Projekt „Migräne-Radar (MiRa)“

Dieses Projekt ist einer der Gewinner des Wettbewerbs „Was macht gesund“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), es wird von Studierenden der Hochschule Hof im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2011 „Forschung für unsere Gesundheit“ durchgeführt.

Es geht uns darum zu untersuchen, ob Migräneanfälle durch Wetterumschwünge ausgelöst werden können, eine Fragestellung, die viele Migränepatienten mit einem klaren „ja“ beantworten, die aber wissenschaftlich noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden konnte. Wir wollen so vorgehen, dass wir Migräneanfälle ortsabhängig aufzeichnen und dann mit Daten des Deutschen Wetterdienstes verknüpfen, um so den Zusammenhang zwischen Anfällen und Wetterbedingungen zu untersuchen.

Natürlich benötigen wir, damit das Projekt gelingen kann, Meldungen über Migräneanfälle aus ganz Deutschland. Daher möchte ich Sie bitten, die Mitglieder Ihrer Selbsthilfegruppe auf unser Projekt aufmerksam zu
machen. Auf der Webseite www.migräne-radar.de können Migräneanfälle gemeldet werden, die Seite enthält auch viele Details zu unserem Projekt.