Migräne bei Erwachsenen
in Frage und Antwort
 
 
 

         
         
    Was ist ein migränöser Infarkt?


    Sehr selten kann ein Patient, der eine Migräne mit Aura hat, während der Migräneattacke einen Schlaganfall bekommen. Dies verläuft so, dass die Aura nicht wieder abklingt, sondern dass die Symptome bleiben und man in der Kernspintomographie einen Infarkt im Gehirn, also einen Schlaganfall, nachweisen kann. Dies nennt man dann migränösen Infarkt und ist außerordentlich selten. Es gibt bis heute keine Erkenntnisse, wie man sich davor schützen könnte. Die Prognose ist im allgemeinen auch gut.